Ich teile mich mit ….
Ich vertraue ….
Ich sehe mich vor ….
Ich wehre mich ….
Ich halte fest ….

Ich lasse los ….
Ich bin still ….
Ich versöhne mich mit ….
Ich verantworte ….
Ich öffne mich ….
Ich bescheide mich ….

Ich gedulde mich ….
Ich entscheide mich ….
Ich handle ….
Ich mäßige mich ….
Ich lebe heute ….

Die Geschichte vom „himmeltragenden Vogel“

Es lag einmal ein kleiner Vogel (eine Meise?) auf dem Rücken und streckte voller Anstrengung beide seiner kleinen Beine gegen den Himmel.

Ein anderer Vogel kam vorbei, setzte sich neben ihn und fragte ganz neugierig:

„Was machst du da? Bist du krank?“

„Nein ich bin nicht krank“, sagte der kleine am Rücken liegende Vogel.

„Siehst du nicht was ich mache ?

ICH TRAGE DEN HIMMEL

Wenn ich meine Beine einziehe und den Himmel loslasse, fällt er herunter, fällt auf die Erde und alles ist kaputt und jeder stirbt“.

Gerade nachdem er das gesagt hatte, löste sich ein Blatt von einem nahen Baum und fiel ganz leise und raschelnd auf den Boden. Da erschrak der kleine auf dem Rücken liegende Vogel so sehr, daß er sich sofort umdrehte und davonflog.

UND DER HIMMEL FIEL NICHT HERUNTER….

Das biete ich dir …

Unsere größten Erlebnisse werden nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden sein.

Mein Tipp für den Alltag …

Wende dein Gesicht der Sonne zu,

dann fallen die Schatten hinter dich.

(Wolfgang Goethe)

Das Meditationsnetzwerk Österreich ist für mich …

unbeschreiblich wie das Leben selbst..

So kannst du mich kontaktieren:

E-Mail: meditation@atelierhans.at

Telefon: 0676 841913 10

Hans Schwarz

„… in jedem Menschen ist etwas Kostbares,

das in keinem anderen ist.…“

(Martin Buber)